Es gab schon einige Jahresrückblicke und auch ich habe das Jahr natürlich Revue passieren lassen und meine Lehren gezogen. Dieses Jahr war super spannend – geschäftlich wie privat. Wenn Du lesen möchtest, was genau so alles passiert ist, dann lies gerne weiter.

tschuss2018-hallo2019-jahresrueckblick

Das Jahr begann mit Krankheit und einer großen Enttäuschung für mich

Wie fast jedes Jahr waren wir auch Anfang 2018 zum Skifahren in Österreich. Leider haben wir gleich am ersten Tag festgestellt, dass ein Familienmitglied krank ist und sofort in ein Krankenhaus muss. Es hat den gesamten Urlaub im Krankenhaus verbracht, während wie anderen uns wie wild gesorgt haben und den Urlaub nicht genießen konnten.

Bald darauf hat sind ein Kunde dazu entschieden die gemeinsame Zusammenarbeit aus budgetären Gründen zu beenden. Das war für mich natürlich kein Problem, denn das gehört zum Geschäft dazu. Womit ich jedoch ein Problem hatte (und eigentlich auch immer noch habe), war dass sich ein Geschäftspartner, den ich mit ins Projekt geholt habe, nun um diesen Kunden kümmert.

Du kannst Dir vorstellen, wie sich das angefühlt hat. 🙁

Nun ja – ich habe meine Konsequenzen gezogen und habe diese negative Energie in eine Positive umgewandelt und weitergemacht.

 

DSGVO – OMG – der absolute Wahnsinn

Relativ flott kam dann der DSGVO-Schock. Ich musste mich erstmal schlau machen, was das für mich und die digitallotsen bedeutet. Schnell wurde klar, dass wir diese neue Richtlinie auch nutzen können um uns besser zu positionieren. Was kam war Lernerei hoch 10. Und dann auch noch so trockener Stoff. Ich habe alles verarbeitet und einen Blogartikel daraus gemacht. Das war wohl eine meine besseren Ideen 2018 – den der Artikel ging durch die Decke und mit der Reichweite kamen auch die Kunden, die alle gerne eine aktualisierte und konforme Webseite haben wollten. Bis Mai steckte ich also bis über beide Ohren in Aufträgen, was mich den holprigen Jahresanfang ganz schnell vergessen lies.

Glücklicherweise blieb nach dem 25.5.2018 die Abmahnwelle aus. Doch das Geschäft hat sich ein wenig verändert. Besonders was das Marketing und Tracking betrifft. Dennoch hat sich die Auftragslage nicht beruhigt. Von nun an brummte das Geschäft – was der absolute HAMMER ist.

 

Der erste Urlaub ohne Laptop seit 10 Jahren

Nach dieser Großkampf-Phase kamen die Sommerferien und mit ihnen der Sommerurlaub mit Kind und Kegel auf Mallorca. Diesmal ohne Laptop und Arbeit, was für mich ganz schön ungewohnt, aber extrem erholsam war. Werde ich jetzt immer so machen!

 

TRAGE DICH HIER EIN, UM MEINE TIPPS UND TRICKS ZU ABONNIEREN

 

Persönliches Netzwerken war mein Gewinn 2018

Nachdem ich kurz vor dem Jahreswechsel 2017/2018 den Mompreneurs Ruhr beigetreten bin, habe ich die einmal im Monat stattfindenden Netzwerktreffen besucht. Mal abgesehen davon, dass das eine wunderbare Truppe von tollen, herzlichen Frauen ist, habe ich mit und durch diesen Damen auch viele schöne Aufträge generieren können.

Unter anderem habe ich die Webseite für den Essener Büromöbel-Handel inklusive Shop, Logo und Geschäftspapiere gemacht: https://www.buero-hoch2.de

Aus diesem Projekt ist ein Folgeprojekt entstanden, welches ich aktuell bearbeite.

Ich durfte die Microsite für die ganz wunderbare Anja Balzer gestalten und umsetzen. Sie ist Schauspielerin, Trainerin, Coach und vieles, vieles mehr: www.anja-balzer.com

Ich habe das Logo für meine – seit dem 01.01.2019 – Mitarbeiterin Lisa Matla gestalten.
Sie ist neben ihrer Anstellung bei mir auch noch virtuelle Assistenz. Darüber habe ich sie auch kennengelernt: http://va-lisamatla.de

Über das Businessverzeichnis der Mompreneurs ist meine liebe Kundin Sandra Zito-Kistermann auf mich aufmerksam geworden. Mit ihr habe ich die Webseite https://www.meimass.de gestaltet und umgesetzt. Da bekommst Du Bierglas- und Weinglasmarkierungen zum Beispiel für Parties und Veranstaltungen.

Darüber hinaus habe ich das Logo, die Geschäftspapiere und die Webseite für die wunderbare Iris Rabe gemacht. Iris ist Eltern- und Familiencoach und hilft ihren Kunden dabei wieder zueinander zu finden und besser miteinander zu leben und umzugehen.

Die Webseite heißt: https://www.iris-rabe.de

Wenn das nicht ein erfolgreiches Netzwerken in einer Gruppe war – ich weiß es nicht. Wenn Du die Chance hast einem Netzwerk beizutreten: Tu es. Unbedingt. Es bringt nicht nur Aufträge, sondern ganz wertvolle und bereichernde Beziehungen.

 

Weitere Webseitenlaunches in 2018

Nun – die genannten Projekte waren ja noch nicht alles. Wenn Du noch Interesse hast, kannst Du Dir gerne noch ein paar Projekte anschauen.

Ich habe eine ganz wundervolle Geschäftspartnerin, die ich über die Gruppe DesignerInnen auf Facebook kennengelernt habe. Ihr Name ist Steffi Zährl – sie Branding-Spezialistin und auch bekannt unter dem Namen Reklamedame.

Über sie kamen die folgenden Webseitenprojekte

https://www.fürmichda.com Hier geht es um Yoga und Achtsamkeit. Die Webseitenpflege hat die Kundin selbst übernommen.

https://www.stein-erinnerungen.de Was machst Du, wenn die Grab-Zeit eines geliebten Menschen abgelaufen ist? Wohin mit dem Grabstein? Tim Göritz macht daraus wundervolle Schalen, z.B. für den Garten.

https://lucania-raumgestalter.de Der Maler Steffis Vertrauen – sie hat das Logo gemacht, ich die Webseite gestaltet und umgesetzt.

Darüber hinaus, habe ich einige Projekte von meinem Unternehmensberater Jörg Schlabach erhalten. Unter anderem auch seine beiden Webseiten https://www.pvsag-gmbh.de und https://www.vorsorge-online.de

Ich arbeite außerdem noch an drei Kundenwebseiten, an die durch die Empfehlung von Herrn Schlabach gekommen bin.

Eine der schönsten Webseiten, die ich im letzten Jahr gemacht habe ist die von der Prümer GmbH https://www.pruemer.de.

Wenn Du Dir bisher nicht alle Seiten angeschaut hast – diese lohnt sich besonders.

Du siehst, das Netzwerken lohnt sich.

 

Online Marketing plus Netzwerken ist optimal

In 2017 habe ich fast ausschließlich Online Marketing betrieben. In 2018 habe ich angefangen persönliche, reale Netzwerktreffen wahrzunehmen und bin Ende des Jahres dem BNI beigetreten. Auch das ist für mich eine große Bereicherung, auch wenn ihr hierüber noch kein Geschäft generieren konnte.

Ich übe aber bei jedem Treffen meinen Elevator Pitch, treffe die Netzwerkpartner, um unsere Beziehung zu vertiefen und Vertrauen aufzubauen und nehme an Weiterbildungen teil. Ich mag die Leute in meinem Chapter und merke, wie ich persönlich wachse, alleine dadurch ein Teil dieser Gruppe zu sein.

 

Es dauert etwa 6 Monate, bis es sich auszahlt

Natürlich möchte ich auch Geld verdienen. Doch ich habe gelernt, dass Geduld sich auszahlt. Vor allem, wenn man nicht aggressiv versucht zu verkaufen. Bei den Mompreneurs hat es etwa 6 Monate gedauert, bis der erste Auftrag kam. Von da an kam immer mal etwas. So wird es bei fast jedem Netzwerk sein.

Wichtig ist aber, dass Du nicht überwiegend mit dem Gedanken des Verkaufen wollens ein solches Netzwerk besuchst. Das. Merken die Leute schnell und sind auch ebenso schnell abgeneigt. Versuche einfach die Leute kennenzulernen, wertschätze sie und dass Du da sein kannst und lerne. Der Rest ergibt sich.

 

Und? Was kommt 2019?

Ich gehe erstmal davon aus, dass 2019 ebenso gut verläuft wie 2018. Ich habe seit heute eine Mitarbeiterin – die liebe Lisa. Daher werden wir die Onlinepräsenz von digitallotsen jetzt wieder mehr pushen, wöchentlich bloggen und es wird einen digitallotsen-Podcast geben. Wenn alles gut geht wird er Ende Januar zum ersten Mal erscheinen.

Wir werden uns online noch stärker positionieren und hoffentlich weiterhin viele schöne Online-Projekte durchführen.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt, ob und wie ich meine, unsere Ziele 2019 erreiche!

Was hast Du so geplant? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

Deine

kim-name-digitallotsen

 

tschuss2018-hallo2019-jahresrueckblick-pinterest

SEO Teil 1: Keyword Recherche für Anfänger

Keyword Recherche ist für Dich ein rotes Tuch? Oder zu kompliziert? Du weißt nicht, wie Du sie angehen sollst? Hier kommt Deine Erleuchtung: Wir verraten Dir unsere besten Tipps zum Thema!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.