Gerne teilen! Das hilft uns sehr!

Überlegst Du ins Thema Social Media einzusteigen und die Social Networks aktiv für Dein Unternehmen zu nutzen? Dann solltest Du diese fünf Behauptungen, die im Netz kursieren auf jeden Fall ignorieren!

Im Folgenden erwarten Dich 5 Social Media Lügen und die entsprechende Wahrheit dazu!


1. Social Media ist kostenlos

Ja, die Nutzung von Facebook, Instagram, YouTube, Pinterest und Co. sind erstmal kostenlos. ABER nichts auf dieser Welt ist wirklich kostenlos!

Zum einen gibst Du Deine Daten her, um diese Kanäle überhaupt nutzen zu können. Auf der anderen Seite kostet das aktive Betreiben eines Social Media Kanals Zeit! Du musst es planen, Du musst die Inhalte erstellen und Du solltest auf Kommentare antworten.

newsletter-digitallotsen2

Sichere Dir jetzt den Wissensvorsprung!


Abonniere den digitalboost-Newsletter und
mache es wie über 2500 andere Digitalpioniere auch.

Mit Absenden des Formulars willige ich ein, dass ich maximal wöchentlich Mails
zum Thema Marketing, Design, Illustration, Social Media und digitallotsen an die angegebene email-Adresse erhalte.


2. Du musst auf jedem Kanal aktiv sein, den es gibt

Wie oft ich in meiner Laufbahn als Unternehmerin und davor als Angestellte gehört habe, dass ein Kunde auf Facebook starten möchte, weil alle oder der Wettbewerb es tun. Und schon oft musste ich dem Kunden sagen, dass es für ihn keinen Sinn macht dort aktiv zu werden: Weil die Zielgruppe dort nicht aktiv ist!

Nein, einfach nein! Du solltest nur die Kanäle bedienen, die Deine Zielgruppe nutzt.

 

3. Über Social Media kann man super werben

Über Social Media kannst Du super mit Deinen Followern und Fans in den Dialog treten. Du bekommst Feedback für Dein Angebot, welches direkt in die Produktentwicklung wandern kann. Aber Werbung? Nein! Kein Mensch ist auf Facebook, um etwas zu kaufen. Die Leute sind auf Facebook, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben, oder sich die Zeit zu vertreiben. Das ist alles!

Das ist auch der Grund, warum Content Marketing so gut funktioniert. Die Regel lautet: Gib den Menschen 80% Mehrwert in Form von Unterhaltung, Wissen, etc. und maximal 20% Werbung oder Produktinformation.


4. Du musst jeden Tag mindestens einmal pro Kanal posten

Wer hat so viel Content? Ich nicht! Du wahrscheinlich auch nicht, es sei denn Du bist ein Newsportal. Wichtig ist, dass Du auf Deinen Kanälen regelmäßig präsent bist.


5. In Social Networks finden wir lauter neue Kunden

Das ist so nicht korrekt! In Social Networks kannst Du Dich wunderbar mit Deinen Bestandskunden verbinden. Du kannst Beziehungen aufbauen und Deinen Status bei ihnen stärken. Ja, das bringt auch neue Kunden, aber in erster Linie stärkt es die Kundenbindung!


Lass Dich nicht verunsichern!

Viele Gerüchte kursieren im World Wide Web - insbesondere in Bezug auf Social Media. Aber nicht alle sind so korrekt! Wichtig ist, dass Du Deine Zielgruppe kennst, was sie bewegt und wo sie sich bewegt. Wenn Du das weißt, klappt auch Dein Einstieg ins Social Media Marketing!




Die Autorin:
Kim Nadine Adamek

Inhaberin der digitallotsen,
macht Social Media Marketing seit 2009, ist Technikfan und liebt gute Designs

infografik-socialmedialuegen digitallotsen

Willst Du mehr zum Thema? Dann lies hier weiter!